Tilapia-Chronik - Ausgabe 46

Liebe Tilapia-Freunde!

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu und wir wollen nicht versäumen, Ihnen zu berichten, was sich in der zweiten Jahreshälfte bei uns getan hat.

Am 19. August 2015 fand satzungsgemäß die Jahreshauptversammlung statt. Einer der wichtigsten Punkte war die Wahl des neuen Vorstandes, den wir Ihnen hier kurz vorstellen:

1. Vorsitzende: Mary Kocks-Lux                                                                                                 2. Vorsitzender: Josef Mill                                                                                   Geschäftsführerin: Johanna Eckert                                                                             Kassenwartin: Kira Galler                                                                                                           1. Beisitzerin: Jutta Wüstemeyer                                                                                                2. Beisitzerin: Irmgard Ratermann, die gleichzeitig die Patenschaften betreut.

Wie in der letzten Chronik angekündigt, haben wir in der Vorweihnachtszeit die Märkte in Marienthal (Martinsmarkt), Wesel (Vereinsmarkt) und DIngden (Klausenhof) besucht. Insgesamt konnten wir auf diesen drei Märkten unter dem Strich ein sehr schönes Ergebnis von ca. 4200 Euro erzielen. Dieser Erlös fließt wie immer in die laufenden Projekte, über die Sie sich im Internet unter www.tilapia-niederrhein.de informieren können. Allen Helfern ein herzliches Danke-schön.

Durch den Verkauf von Staudenpflanzen aus ihrem Garten, konnte Familia Paus aus Schermbeck-Voßhövel uns eine Spende von 1.300 Euro zukommen lassen. Dafür möchten wir Familie Paus ganz herzlich danken!

Nach reiflicher Überlegung hat der Vorstand - entgegen der Ankündigung in der letzten Chronik - auf seiner Versammlung im Oktober einstimmig beschlossen, das "Tilapia-Essen" im kommenden Jahr auszusetzen. Wir sind im Gespräch, wie wir zukünftig eine Zusammenarbeit unserer Freunde und Förderer gestalten können.

Rückfragen, Anregungen, usw. bitte an die eMail foerderkreistilapia@gmail.com.

Im Namen aller, denen Sie mit Ihren Beiträgen, Spenden und tatkräftiger Unterstützung jedweder Art, helfen, sagen wir ein herzliches Vergelt´s Gott und wünschen Ihnen frohe und gesegnete Weihnachten und alles Gute für das kommende Jahr.

Wesel, im Dezember 2015

Johanna Eckert